Diese Seite drucken
Das Semaphor
 
Das Semaphor zeigt Windstärke und Windrichtung an, und zwar bei den Inseln Borkum (B) und Helgoland (H)
Das Semaphor zeigt Windstärke und Windrichtung an, und zwar bei den Inseln Borkum (B) und Helgoland (H)
 
Neben der Alten Liebe steht das Semaphor – kein modernes Kunstwerk, sondern eine Signalanlage aus dem Jahr 1884. Das Semaphor, dessen Name aus dem Griechischen kommt und „Zeichenträger“ bedeutet, zeigte den vorbeifahrenden Schiffe Windstärke und Windrichtung an, und zwar bei den Inseln Borkum (B) und Helgoland (H).

Das Semaphor – kein modernes Kunstwerk, sondern eine Signalanlage aus dem Jahr 1884
Das Semaphor – kein modernes Kunstwerk, sondern eine Signalanlage aus dem Jahr 1884
 
Woher der Wind weht

 

Der Windstärken- und Windrichtungsanzeiger wird immer noch täglich nach den aktuellen Wettermeldungen eingestellt. Die Pfeile stehen dabei für die Windrichtung, die Signalarme am Mast für die Windstärke. Apropos Windstärke: Im Jahr 1903 gab es einen solch starken Sturm, dass das Semaphor umgeweht wurde. Ein Jahr später war das Semaphor wieder in Betrieb und hielt seitdem vielen Stürmen und zwei Weltkriegen stand.


Neben der Alten Liebe steht das Semaphor
Neben der Alten Liebe steht das Semaphor