Diese Seite drucken
Reitwege
 
In Cuxhaven-Sahlenburg durch den Wald reiten, auf Waldwegen, die von Kiefernnadeln und Laub bedeckt sind
In Cuxhaven-Sahlenburg durch den Wald reiten, auf Waldwegen, die von Kiefernnadeln und Laub bedeckt sind
 
Auf welchen Wegen möchten Sie im Urlaub reiten? Soll es durch die glitzernden Wasserflächen im Watt gehen? Oder lieber durch die Heide auf sanften Sand- und Erdwegen? Oder möchten Sie durch den Wald reiten, auf Waldwegen, die von Kiefernnadeln und Laub bedeckt sind? Was auch immer Sie suchen – im Cuxhavener Land ist die Freiheit auf dem Rücken der Pferde groß und die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

Die Reitkarte – Reiten mit Plan

 

Wo kann man in Cuxhaven überall reiten? Welche Wege führen wohin? Das alles können Sie der Reitkarte entnehmen, die Ihnen hier zum Download oder zum Bestellen zur Verfügung steht. Damit Sie all diese sehr gut gepflegten und vielfältigen Reitwege nutzen können, benötigen Sie eine Reitvignette.

Folgende Regeln sollte man beim Ausritt unbedingt beachten:

 

1. Nur auf ausgeschilderten Reitwegen bleiben oder öffentliche Verkehrswege benutzen.

 

2. Reiten an den Stränden ist verboten – Mindestentfernung 500 m.

 

3. Beim Reiten ins Watt die Wattlaufzeiten beachten und auf den Wattwegen Sahlenburg–Neuwerk, Duhnen–Neuwerk bleiben.

 

4. Beachten Sie die Schutzzonen des Nationalparks Wattenmeer. Watt-Unkundigen empfehlen wir einen berittenen Wattführer.