Diese Seite drucken
„Rechtsgehgebot“ auf Promenade eingeführt


Der Tourismus in Cuxhaven kommt langsam wieder in Schwung. Nach den Lockerungen für Ferienwohnungen und Ferienhäuser, Camping- Wohnmobilstell-und Bootsliegeplätzen, dürfen lt. Erlass der Landesregierung Niedersachsen ab 25. Mai 2020 nun auch wieder Hotels, Pensionen und Jugendherbergen ihre Betten mit Gästen belegen. Nach der neuesten Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen, die ab 08. Juni in Kraft tritt und bis zum 22. Juni gilt, dürfen Beherbergungsbetriebe ihre Bettenkapazitäten jetzt sogar bis zu 80 % mit Touristen auslasten. Außerdem wurde die 7-Tage-Wiederbelegungssperre für Ferienwohnungen und Ferienhäuser aufgehoben. Eine Zimmerreservierung wird jedoch dringend empfohlen. Hier finden Sie Ihre Unterkunft.




Der Tourismus in Cuxhaven kommt wieder in Schwung - Rechtsgehgebot auf Promenade eingeführt
 

Rechtsgehgebot auf der Strandpromenade

Auch die Sperrung des Strandbereiches wurde wieder aufgehoben. Wie in der Hotellerie gelten allerdings auch im Außenbereich nach wie vor die Abstands- und Hygieneregeln zur Senkung des Infektionsrisikos. Um bei großem Besucherandrang auf der Strandpromenade die Einhaltung der Abstandsregel zu ermöglichen, hat das Nordseeheilbad sogar ein „Rechtsgehgebot“ eingeführt. Darüber hinaus können die Gäste bei hohem Publikumsaufkommen auch jederzeit auf die großzügigen Strand-, Deich- und Wattflächen ausweichen. „Gegenseitige Rücksichtnahme ist in diesen Zeiten besonders gefragt und oberstes Gebot der Stunde,“ so Kurdirektor Erwin Krewenka, „aber eigentlich auch ohne Pandemie selbstverständlich“. Weitere Informationen über unsere Strände und das Wattenmeer.

 

Thalasso-, Kur- und Fitnessbereiche wieder geöffnet

Gesundheitsbewusste Gäste dürfen sich noch über weitere „Lockerungsmaßnahmen“ freuen, denn gemeinsam mit den Hotels öffnet auch das Thalassozentrum ahoi! Cuxhaven wieder schrittweise seine Tore um Thalasso-, Kur- und Fitnessgäste willkommen zu heißen. Mit Hilfe von ausgeklügelten Abstands- und Hygienekonzepten, will man dafür sorgen, dass wieder alle Gäste einen unbeschwerten Urlaub im Nordseeheilbad genießen können. Zum Thalassozentrum ahoi!